ARTEFACT macht sich bereit zur Ablieferung

08. Juli 2019

Ausgedockt: Nach Abschluss umfangreicher Ausrüstungsarbeiten hat NOBISKRUGs 80 Meter lange Hybrid-Superyacht ARTEFACT (vorher bekannt als Projekt 790) die Superyachthalle verlassen. Am Kai der Rendsburger Werft startet nun die finale Phase vor der in dieser Sommersaison geplanten Auslieferung.

Nach rund achtzehn Monaten Bauzeit in NOBISKRUGs klimatisierter Superyachthalle ist M/Y ARTEFACT erstmals öffentlich sichtbar. Sie wandelte sich

vom Rohbau zusehends zu einem Blickfang: Die Aufbauten wurden mittels GFK-Teilen fertiggestellt, der Stahlrumpf erhielt seine finale Formgebung und seinen Feinschliff durch umfangreiche Spachtel- und Farbarbeiten. Zudem wurden maßgebliche Bestandteile dieses hochtechnischen Yachtneubaus erfolgreich abgeschlossen.

Neben einer Länge von 80 Metern, einer Breite von 14,6 Metern und einer Bruttoraumzahl von 2.990 zeichnet sich ARTEFACTs Exterieur, entworfen durch Gregory C. Marshall, durch eine Vielzahl technologischer Neuheiten und moderner technischer Komponenten aus. Zu ihnen zählen u.a.:

  • Die Verwendung von Solarzellen sowie eines großen Energiespeichersystems, wodurch die Yacht für eine begrenzte Zeit ohne Verbrennungsmotor betrieben werden kann;
  • Ein innovatives Antriebssystem bestehend aus einem DC-Bus, Batterien und einem diesel-elektrischen ABB Azipod-Antrieb, welches in der Kombination mit einem fortschrittlichen dynamischen Positionssystem dazu führt, dass ARTEFACT ihre Position halten kann, ohne den Anker auszuwerfen. Dies dient dem Schutze des sensiblen Meeresbodens. Individuell angefertigte Sechsblattpropeller minimieren Geräusche und Vibrationen und maximieren gleichzeitig Leistung und Effizienz;
  • Ein Abwasserrecyclingsystem dient zur Wiederverwendung des Wassers im technischen Bereich
  • ARTEFACT erfüllt als eine der ersten Superyachten die IMO Tier III Emissionsvorschriften;
  • Ein einzigartiger raumhoher Mittelteil, bestehend aus ca. 740 m² maßgeschneiderten, teilweise extrem gebogenen Glasfenstern und einem Gewicht von rund 60 Tonnen

Weitere wesentliche Charaktermerkmale von ARTEFACT sind der Einsatz von Stabilisatoren und Bugstrahlruder zur verbesserten Manövrierfähigkeit und für hohen Komfort auf See, eine bewegliche Badeplattform für den erleichterten Zugang zum Wasser, automatische Sonnenschutzsysteme, Teakdecks und exklusives Mobiliar.

Das einzigartige, von Reymond Langton entworfene Interieur hat ebenfalls Gestalt angenommen. Möbel und Kunstwerke werden final fertiggestellt und fachmännisch installiert.

Die Inbetriebnahme einschließlich der Hafenerprobungen werden an NOBISKRUGs Pier vorgenommen, die Yacht wird für die anstehenden Seeerprobungen vorbereitet und die Endphase vor der geplanten Ablieferung von M/Y ARTEFACT wurde somit eingeläutet.

Pressekontakt

Sie haben Fragen zu unserer Werft, Werftengruppe oder einem konkreten Projekt? Sind auf der Suche nach Bildmaterial? Oder haben ein anderes Presse-Anliegen? Wir stehen Ihnen gerne für Fragen und Antworten zur Verfügung! Senden Sie uns eine E-Mail, wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

presse(at)nobiskrug.com